Wie wichtig sind Kalorien für dein Kind?

  • Geschrieben am
  • Durch Rosanne
Wie wichtig sind Kalorien für dein Kind?

Es ist nicht immer leicht zu wissen, ob dein Sprössling genug gegessen hat. Natürlich ist es wichtig, dabei auf die Signale deines Kindes zu achten. Kalorien können ein Anhaltspunkt sein, aber es ist wichtiger darauf zu achten, was dein Kind zu sich nimmt, als wie viel.

Nochmal kurz zurück zum Begin. Was sind Kalorien?

 

Kilokalorien (kcal) ist ein Maß für die Menge an Energie, die uns die Nahrung verschafft. Mit dem richtigen Gleichgewicht zwischen Energieaufnahme (Nahrung) und Energieverbrauch (Bewegung) behält man ein gesundes Gewicht.

 

Ernährung besteht aus vier Makronährstoffen: Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße.

Kohlenhydrate enthalten 4 kcal pro Gramm.

Fette enthalten 4 kcal pro Gramm.

Eiweiße enthalten 4 kcal pro Gramm.

 

Zu den Kohlenhydraten gehören auch Ballaststoffe (2 kcal pro Gramm). Zum Glück braucht man nicht selbst nachrechnen, wie viele Kalorien ein Produkt enthält, da es auf der Nährwerttabelle hinter dem Abschnitt "Energie" automatisch aufgeführt wird.

 

Die Anzahl der Kalorien sagt nichts darüber aus, wie gesund ein Produkt ist

 

Die Anzahl der Kilokalorien bestimmt nur die Energie, die sie abgibt, und sagt nichts über den Inhalt des Stoffes aus, d.h. wie gesund das Produkt ist.

 

100 kcal Broccoli sind z.B. viel gesünder als 100 kcal Schlagsahneeis. Dies ist ein wichtiger Punkt. Denke immer daran, dass Qualität bei Lebensmitteln Vorrang vor Quantität hat.

 

Sei gut zu deinem Körper und gönne dir und deinem Kind gutes und schmackhaftes Essen.

 

Das Volumen von Broccoli ist viel größer als das von Schokolade

 

Energie ist sehr wichtig für den Körper und besonders für Kinder, die sich im Wachstum und in der Entwicklung befinden. Zu wenig Energie kann ein Wachstums- oder Entwicklungsrückstand verursachen. Zu viele zuckerhaltige Produkte fördern Übergewicht bei Kindern.

 

Wie kann man das verhindern?

 

Wenn man isst, füllt sich der Magen mit Nahrung, und sobald er voll genug ist, erhält man ein Signal im Gehirn, dass man gesättigt ist. Das Volumen spielt dabei (unter anderem) eine große Rolle.

 

Wusstest du, dass das Volumen von 100 kcal Broccoli viel größer ist als das von 100 kcal Schokolade?

Wenn du zum Essen mehr Obst und Gemüse wählst, wirst du schneller gesättigt sein, nimmst jedoch langfristig weniger Kalorien auf.

 

Versuche flüssigen Zucker (Cola, Fruchtsaft, Sirup) so weit wie möglich zu vermeiden. Mit diesen Produkten fühlt dein Kind sich nicht satt, nimmt jedoch viel mehr Energie auf als nötig.

 

Wie viele Kilokalorien braucht dein Kind?

Das ist bei jedem Kind sehr unterschiedlich. So unterschiedlich, dass es einen falschen Eindruck geben kann. Das Wichtigste ist, dass dein Kind genügend Bewegung und gesunde Stoffe aufnimmt.

 

Variiere viel und behalte das Gewicht deines Kindes von Zeit zu Zeit im Auge. Verwende so viel wie möglich natürliche Nahrungsmittel. Bei Zweifeln ist es am Besten, Kontakt mit deinem Spezialisten aufzunehmen.