• Alle Produkte wurden in den Warenkorb gelegt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Artikel 1 - Definitionen
Begriffsdefinitionen in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen:

  1. De Kleine Keuken: Benutzer dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ist Gegenpartei des Verbrauchers;
    2. Verbraucher: natürliche Person die nicht hinsichtlich wirtschaftlicher Zwecke handelt und eine Vereinbarung (im Fernabsatz) mit De Kleine Keuken getroffen hat;
    3.  Widerrufsfrist: Frist, innerhalb welcher der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausüben kann;
    4.  Tag: Kalendertag;
    5.  Dauerhaftes Vertragsverhältnis: ein Fernabsatzvertrag bezüglich einer Reihe von Produkten und / oder Dienstleistungen, deren Lieferungs- oder Abnahmeverpflichtung über einen gewissen Zeitraum verteilt ist;
    6.  Dauerhafter Datenträger: Jedes Mittel, mithilfe dessen der Verbraucher oder De Kleine Keuken in der Lage ist, Informationen, die persönlich an ihn gerichtet sind, so zu speichern, dass zukünftiges Zurate ziehen und eine unveränderte Reproduktion der gespeicherten Informationen ermöglicht wird.
    6.   Widerrufsrecht: Möglichkeit des Verbrauchers, innerhalb der Frist vom Fernabsatzvertrag zurückzutreten;
    7.   Fernabsatzvertrag: Ein Vertrag, der zwischen De Kleine Keuken und dem Verbraucher im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs von Waren, und/oder Dienstleistungen geschlossen wird, bei dem bis zu und einschließlich des Schließens der Vereinbarung ausschließlich oder teilweise ein oder mehrere Fernkommunikationsmittel wie ein Webshop und Emailverkehr zum Einsatz kommen;

    Artikel 2. – Identität des Händlers
    De Kleine Keuken/ Truly Foods B.V.
    Telefonnummer: 0652023074

Adresse: Woudenbergseweg 41

3711AA Austerlitz

E-Mail-Adresse: [email protected]
Handelsregister-Nummer: 53489470

 

3. - Anwendbarkeit 
1.    Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jedes Angebot von De Kleine Keuken und jeden geschlossenen Fernabsatzvertrag zwischen dem Verbraucher und De Kleine Keuken.
2.    Der Text dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen wird dem Verbraucher von De Kleine Keuken mittels kostenloser Zusendung oder Verweisung auf die Möglichkeit des Herunterladens vor Vertragsabschluss zur Verfügung gestellt.
3.    Wenn der Fernabsatzvertrag auf elektronischem Weg abgeschlossen wird, kann der Text dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichend von der vorherigen Bestimmung vor dem Abschließen des Fernabsatzvertrags dem Kunden auf elektronischem Wege auf eine Weise bereitgestellt werden, in der der Verbraucher sie einfach auf einem dauerhaften Datenträger speichern kann. Sofern dies berechtigterweise nicht möglich ist, wird der Verbraucher vor dem Abschließen des Fernabsatzvertrags darüber von De Kleine Keuken darüber informiert, wo die allgemeinen Geschäftsbedingungen auf elektronischem Wege eingesehen werden können, und dass sie dem Verbraucher auf Anfrage auf elektronische oder andere Weise kostenlos zugeschickt werden können. Auf Antrag des Verbrauchers werden ihm die allgemeinen Geschäftsbedingungen elektronisch oder auf anderem Wege zugesendet.
4.    Sofern zusätzlich zu diesen Bedingungen spezielle Produkt- oder Dienstleistungsbestimmungen gelten, gelten der entsprechende zweite und dritte Absatz. Der Verbraucher kann sich bei widersprüchlichen allgemeinen Bedingungen immer auf die anwendbaren Bestimmungen berufen, die für ihn am günstigsten sind.
5.    Alle intellektuellen Eigentumsrechte bezüglich der Website, des Webshops, einschließlich Software, Texte, Fotos und Tonaufnahmen, liegen bei De Kleine Keuken und/oder einer dritten Partei, bei der De Kleine Keuken diese erworben hat. Der Verbraucher wird das intellektuelle Eigentumsrecht nicht verletzen. Vor dem Teilen, (Deep)Linken nach, Embedden, Kopieren und Bearbeiten des Originalinhalts der Website oder der Verwendung des Logos van De Kleine Keuken ist die schriftliche Zustimmung von De Kleine Keuken´ erforderlich.

Artikel 4 - Das Angebot
1.    Wenn ein Angebot eine begrenzte Gültigkeitsdauer aufweist oder an Bedingungen geknüpft ist, wird dies ausdrücklich im Angebot angegeben.
2.    Das Angebot umfasst eine vollständige und genaue Beschreibung der angebotenen Produkte und/oder Dienstleistungen. Wenn De Kleine Keuken Abbildungen verwendet, sind diese ein wahrheitsgetreues Abbild der angebotenen Produkte und/oder Dienstleistungen. Offensichtliche Irrtümer oder Fehler im Angebot binden den Händler nicht.
3.    De Kleine Keuken strebt an, den Verbraucher so deutlich wie möglich über die mit dem Angebot verbundenen Rechte und Pflichten zu informieren. Das betrifft im Besonderen:
o    den Preis einschließlich MwSt.;
o     eventuelle Lieferkosten;
o    die Art und Weise auf die die Vereinbarung zustande kommt und welche Handlungsschritte hierzu vonnöten sind;
o    die eventuelle Bedenkzeit und das Widerrufsrecht;
o    die Zahlungsweise, Lieferung und die vertraglich vereinbarten Leistungen;
o    den Termin zur Vertragsannahme sowohl als den Termin, zu dem De Kleine Keuken einen bestimmten Preis garantiert;
o    die Art und Weise auf die der Verbraucher vor Vertragsabschluss die von ihm selbst zur Verfügung gestellten Daten kontrollieren und gegebenenfalls verbessern kann;

o    die Mindestvertragsdauer im Falle eines Fernabsatzvertrags.

Artikel 5 - Der Vertrag
1.    Vorbehaltlich der Bestimmungen in Absatz 4 kommt der Vertrag im Moment der Annahme des Angebots vom Verbraucher und die Erfüllung der dabei aufgestellten Bedingungen zustande.
2.    Wenn der Verbraucher das Angebot auf elektronischem Weg angenommen hat, bestätigt De Kleine Keuken unverzüglich auf elektronischem Wege den Erhalt der Annahme des Angebots. Solange der Erhalt dieser Annahme nicht durch De Kleine Keuken bestätigt wurde, kann der Verbraucher den Vertrag auflösen.
3.    Sofern der Vertrag auf elektronischem Wege geschlossen wurde, ergreift der Händler angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, um die elektronische Übertragung von Daten zu sichern. De Kleine Keuken handelt jederzeit in Übereinstimmung mit den allgemeinen Datenschutzbestimmungen. Der Verbraucher hat die Datenschutzbestimmungen von De Kleine Keuken zur Kenntnis genommen und diesen zugestimmt.
4.    De Kleine Keuken kann sich innerhalb des gesetzlichen Rahmens darüber informieren, ob der Verbraucher seine Zahlungsverpflichtungen erfüllen kann, sowie über alle für den Fernabsatzvertrag relevanten Tatsachen und Faktoren. Wenn De Kleine Keuken im Rahmen dieser Untersuchung gute Gründe findet, den Fernabsatzvertrag nicht abzuschließen, ist sie berechtigt, eine Bestellung oder Anfrage abzulehnen oder besondere Bedingungen an die Umsetzung zu knüpfen.
5.    De Kleine Keuken wird dem Verbraucher das Produkt oder die Dienstleistung mit den folgenden Informationen senden:
a. die Anschrift der Niederlassung van De Kleine Keuken, an die sich Verbraucher mit Beschwerden wenden können;
b. die Bedingungen, unter denen das Recht auf Widerruf durch den Verbraucher ausgeübt werden kann sowie auf welche Art und Weise, bzw. eine deutliche Aussage über den Ausschluss des Widerrufsrechts;
c. Informationen zu Garantien und Kundendienstleistungen nach dem Kauf;
d. die in Artikel 4 Abschnitt 3 dieser Geschäftsbedingungen aufgenommenen Daten, es sei denn De Kleine Keuken hat dem Verbraucher diese Daten schon vor Vertragsabschluss zukommen lassen;
e. die Art und Weise auf die ein Vertrag mit einer Vertragsdauer von mehr als einem Jahr gekündigt werden kann.
6.    Im Falle eines langfristigen Vertrags gilt die oben stehende Bestimmung nur für die erste Lieferung.
7.    Der Verbraucher hat ein Mindestalter von 18 Jahren, wenn er Produkte im Webshop bestellt oder einen Account eröffnet. Ist der Verbraucher jünger als 18 Jahre, wird die ausdrückliche Zustimmung des gesetzlichen Vertreters gefordert. 

6 - Ausschluss des Widerrufsrechts
1.    De Kleine Keuken kann das Widerrufsrecht des Verbrauchers für Produkte ausschließen, wie in Absatz 2 definiert.
2.    Der Ausschluss des Widerrufsrechts ist nur möglich bei den folgenden Produkten: 
a. welche von De Kleine Keuken hergestellt wurden gemäß den Spezifikationen des Verbrauchers;
b. die deutlich persönlicher Natur sind;
c. die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zurückgeschickt werden können;
d. Produkte, die schnell verderben oder eine begrenzte Haltbarkeit haben.

  1. De Kleine Keuken strebt an, den Verbraucher so deutlich wie möglich über die mit dem Angebot verbundenen Rechte und Pflichten zu informieren.

    Artikel 7 - Der Preis
    1.    Die Preise der Produkte und/oder Dienstleistungen werden während der im Angebot genannten Frist nicht erhöht, mit Ausnahme von Preisänderungen aufgrund einer Änderung der Mehrwertsteuersätze.
    2.    Abweichend von der vorherigen Bestimmung kann De Kleine Keuken Produkte oder Dienstleistungen, deren Preise Schwankungen auf dem Finanzmarkt, auf die der Händler keinen Einfluss hat, unterliegen, mit variablen Preisen anbieten. De Kleine Keuken verwendet in diesem Fall Richtpreise. Diese Bindung an Schwankungen und die Tatsache, dass möglicherweise die angegebenen Preise nur Richtpreise sind, werden im Angebot angegeben. 
    3.    Preiserhöhungen innerhalb von 3 Monaten nach Abschluss des Vertrages sind nur zulässig, wenn sie das Ergebnis von Rechts- und Verwaltungsvorschriften sind.
    4.    Preiserhöhungen 3 Monate nach dem Abschluss des Vertrages sind nur zulässig, wenn De Kleine Keuken dies verhandelt hat und: 
    a. diese sich aus gesetzlichen Bestimmungen oder Vorschriften ergeben; oder
    b. der Verbraucher berechtigt ist, die Vereinbarung mit sofortiger Wirkung ab dem Tag zu kündigen, an dem die Preiserhöhung wirksam wird.
    5.    Die im Angebot für Produkte oder Dienstleistungen angegebenen Preise sind inklusive Mehrwertsteuer.
    6.    Die im Webshop angegeben Preise können von den Preisen in unseren festen Verkaufsstellen abweichen (beispielsweise im Falle von Geschäftsangeboten).
    7.    Für alle Produkte aus dem Webshop gilt, dass der Verbraucher den zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Artikelpreis bezahlt. Sollte einer der festen Verkaufsstellen andere mit anderen Preise arbeiten, hat der Verbraucher keinerlei Ansprüche darauf.  
    8.    Die im Webshop aufgeführten Angebote gelten lediglich für Webshopbestellungen die innerhalb der Periode, in der das Angebot gültig ist, vorgenommen wurden und solange der Vorrat reicht.

    Artikel 8 - Konformität und Garantie
    1.    De Kleine Keuken garantiert, dass die Produkte und/oder Dienstleistungen dem Vertrag, den im Angebot enthaltenen Spezifikationen, den angemessenen Anforderungen an Zuverlässigkeit und/oder Nützlichkeit und den zum Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrags geltenden gesetzlichen Bestimmungen und/oder Vorschriften entsprechen.
  2.  Eine von De Kleine Keuken gegebene Garantie beeinflusst nicht die gesetzlichen Rechte und Ansprüche, die der Verbraucher auf der Grundlage des Vertrags gegenüber De Kleine Keuken geltend machen kann.

    Artikel 9 - Lieferung und Ausführung
    1.    De Kleine Keuken wird die größtmögliche Sorgfalt bei der Ausführung des mit dem Verbraucher geschlossen Vertrags anwenden.
  3.  Als Ort der Lieferung gilt die Adresse, die der Verbraucher gegenüber De Kleine Keuken angegeben hat.
    3.    Vorbehaltlich der Bestimmungen in Artikel 4 dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen führt De Kleine Keuken angenommene Aufträge zügig, aber nicht später als zum vereinbarten Liefertermin oder innerhalb von 30 Tagen aus. Wenn die Lieferung verzögert ist oder wenn ein Auftrag nicht oder nur teilweise ausgeführt werden kann, wird der Verbraucher davon 30 Tage nach der Bestellung unterrichtet. Der Verbraucher hat in diesem Fall das Recht, den Vertrag kostenfrei zu kündigen.
    4.    Im Fall der Kündigung gemäß der vorstehenden Bedingung wird De Kleine Keuken die Zahlung, die der Verbraucher geleistet hat, so schnell wie möglich, jedoch innerhalb von 30 Tagen zurückerstatten.
    5.    Sollte ein bestelltes Produkt nicht lieferbar sein, wird sich De Kleine Keuken bemühen, ein vergleichbares Produkt zu liefern. Spätestens zum Zeitpunkt der Lieferung wird deutlich und verständlich gemeldet, dass es sich um ein vergleichbares Produkt handelt. Bei vergleichbaren Produkten kann das Widerrufsrecht nicht ausgeschlossen werden. Die Rücksendekosten gehen zu Lasten von De Kleine Keuken.
    6.    Das Risiko der Beschädigung und/oder des Verlusts von Produkten liegt bei De Kleine Keuken bis zum Zeitpunkt der Lieferung an den Verbraucher oder an einen vorher bestimmten und dem Händler gegenüber angezeigten Vertreter, sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart.

 

Artikel 10 Höhere Gewalt

  1. De Kleine Keuken ist nicht verpflichtet, einer Verpflichtungen nachzukommen, wenn sie aufgrund eines Umstandes, der nicht auf ihr Verschulden zurückzuführen ist, oder aufgrund von Gesetzen, Rechtsgeschäften oder Verkehrsanschauung, daran gehindert wird. Es handelt sich hierbei immer um einen Umstand, der nicht auf das Verschulden von De Kleine Keuken zurückzuführen ist, oder aufgrund von Gesetzen, Rechtsgeschäften oder Verkehrsanschauung, gehindert wird.
  2. Unter höhere Gewalt wird in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen neben den gesetzlichen und rechtlichen Grundlagen, Folgendes verstanden: alle vom Willen und Einfluss von De Kleine Keuken unabhängigen Umstände, die es De Kleine Keuken nicht ermöglichen, die vertraglichen Verpflichtungen einzuhalten. Auch Streiks im Unternehmen De Kleine Keuken und Dritter sind inbegriffen. De Kleine Keuken wird sich bemühen, den Verbraucher über die betreffende Situation so schnell wie möglich zu informieren.
  3. Auch ist De Kleine Keuken berechtigt, sich auch auf höhere Gewalt zu berufen, wenn die Umstände eine (weitere) Einhaltung der vertraglichen Verpflichtungen verhindert auch nachdem De Kleine Keuken diese schon hätte erfüllen müssen.
  4. De Kleine Keuken hat das Recht, die vertraglichen Verpflichtungen auszusetzen für die Dauer der Hindernisse. Sollte diese Periode länger als zwei Monate andauern, ist jede Vertragspartei berechtigt, den Vertrag ohne Zahlungsverpflichtung zu kündigen.
  5. Wenn De Kleine Keuken zu Beginn des Eintritts höherer Gewalt bereits einen Teil ihrer Verpflichtungen erfüllt hat, oder nur einen Teil ihrer Verpflichtungen erfüllen kann, ist sie berechtigt, den Teil, den sie bereits erfüllt hat bzw. der erfüllt werden kann, gesondert in Rechnung zu stellen, als ob es sich um eine gesonderte Vereinbarung handelte. In diesem Fall ist der Verbraucher verpflichtet, den Zahlungsauftrag zu erfüllen als ob es sich um eine gesonderte Vereinbarung handelte.


Artikel 11 - Bezahlung
1.    Sofern nicht anders vereinbart, sind die durch den Verbraucher geschuldeten Beträge innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung zu zahlen. 
2.    Der Verbraucher hat die Pflicht, Fehler in den gemeldeten Zahlungsdaten unverzüglich an De Kleine Keuken zu melden.
3.    Bei Zahlungsverzug des Verbrauchers ist De Kleine Keuken unter Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen berechtigt, die dem Verbraucher angezeigten angemessenen Kosten - wie gesetzliche Zins- und Beitreibungskosten - in Rechnung zu stellen.

Artikel 12 - Beschwerden
1.    De Kleine Keuken verfügt über ein ausreichend zur Kenntnis gebrachtes Beschwerdeverfahren und behandelt die Beschwerde in Übereinstimmung mit diesem Beschwerdeverfahren.
2.    Beschwerden bezüglich der Erfüllung des Vertrages müssen innerhalb einer angemessenen Zeit vollständig und eindeutig beschrieben bei De Kleine Keuken eingereicht werden, nachdem der Verbraucher die Mängel entdeckt hat.
3.    Die bei De Kleine Keuken eingereichten Beschwerden werden innerhalb von 21 Tagen ab Eingang der Beschwerde beantwortet. Falls absehbar ist, dass eine Beschwerde eine längere Bearbeitungszeit erfordert, wird De Kleine Keuken dies innerhalb der Frist von 21 Tagen mit einer Empfangsbestätigung und der Angabe der voraussichtlichen Bearbeitungszeit gegenüber dem Verbraucher anzeigen.
4.    Sollte die Beschwerde nicht in gegenseitigem Übereinstimmen gelöst werden, kommt es zu einem Rechtsstreit, der gemäß der Konfliktbestimmungen behandelt werden wird.

Artikel 13 - Rechtsgültigkeit und Rechtsstreitigkeiten
1.    Verträge zwischen De Kleine Keuken und dem Verbraucher, auf diese allgemeinen Geschäftsbedingungen angewendet werden, unterliegen ausschließlich niederländischem Recht.

  1. Sollte die vertragliche Vereinbarung zwischen De Kleine Keuken und dem Verbraucher zu Konflikten führen und können diese nicht konform der Beschwerdebedingungen gelöst werden, sind beide Parteien berechtigt, den Konflikt dem betreffenden Gericht im Wohnort des Konsumenten vorzulegen.

    Artikel 14 - Teilgültigkeit; zusätzliche oder abweichende Bedingungen
    1. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen zu einem bestimmten Moment vollständig oder teilweise ungültig erklärt oder verworfen werden, bleiben alle anderen Aspekte diese allgemeinen Geschäftsbestimmungen uneingeschränkt gültig. De Kleine Keuken und der Verbraucher werden nach Absprache gemeinsam neue Bestimmungen aufstellen, bei denen so weit als möglich die Tragweite der ursprünglichen Bestimmungen berücksichtigt werden.
  2. De Kleine Keuken behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen zu erweitern oder zu ändern. In diesem Falle wird der Verbraucher mittels einer allgemeinen Ankündigung auf der Website von De Kleine Keuken über die Änderung informiert.

 

VERSION 1.0 JUNI 2018 Alle Rechte vorbehalten.